Sozialdienst katholischer Frauen Aachen

Gelebte Solidarität mit Menschen in Not- und Konfliktsituationen: die ehrenamtliche Mitarbeit im SkF

Fähigkeiten in die Arbeit einbringen

Der SkF Aachen ist ein Verein, der sich ursprünglich aus dem Ehrenamt gegründet hat. Auch heute noch ist das Zusammenwirken ehrenamtlicher und hauptberuflicher Fachkräfte wesentliches Merkmal der Arbeit.

Ehrenamtlich im Verein Tätige bringen ihre beruflichen und persönlichen Fähigkeiten in die Gesamtarbeit des Vereins ein. Derzeit arbeiten 60 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in folgenden Aufgabenbereichen:

  • Vorstand
  • wirtschaftliche Beratung
  • geistliche Beratung
  • Lern- und Hausaufgabenhilfen
  • kreative Angebote in den Kindertageseinrichtungen
  • Dienste im Frauen- und Kinderschutzhaus
  • Vormundschaften unbegleiteter, minderjähriger Flüchtlinge (UMF)
  • Begleitung von Frauen und Kindern, Familien und alten Menschen
  • Verwaltungstätigkeiten
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Gremienarbeit
  • handwerkliche Tätigkeiten und Gartenarbeiten

Als Familienpaten sind 70 Ehrenamtliche tätig.

Reinschnuppern und dann entscheiden

Zunächst findet ein ausführliches Vorgespräch mit der Geschäftsführerin über die Einsatzmöglichkeiten statt. Im Gespräch werden gegenseitige Erwartungen abgeklärt.

Danach haben Interessierte die Möglichkeit, in verschiedenen Einsatzfeldern zu hospitieren. Entscheiden sie sich nach dieser „Schnupperphase“ für eine ehrenamtliche Tätigkeit, wird eine schriftliche Vereinbarung getroffen.

Ehrenamtliche sind im Verein unfall- und haftpflichtversichert, sie erhalten Aufwandsentschädigungen für Kosten, die ihnen im Rahmen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit entstehen.

Sie können an internen und externen Fortbildungen teilnehmen. Auf Wunsch erhalten sie einen Nachweis über geleistete ehrenamtliche Arbeit.

Ehrenamtliche sind das Salz der Erde! Haben auch Sie Lust und Zeit, Ihre Fähigkeiten in die Vereinsarbeit einzubringen, nehmen Sie zu uns Kontakt auf.